Evakuierungstraining – Gruppe Modular

ab 699,00 

Evakuierungstraining

Theorie nach ASR 2.2 & Feuerlöschertraining, Simulationstraining (Komprimiert!)

Theorie

Grundzüge des Brandschutzes

  • Grundlagen der Verbrennung und der Vorgänge beim Löschen
  • häufige Brandursachen/Brandbeispiele, wie z.B. Tätigkeiten mit feuergefährlichen und brennbaren Stoffen
  • betriebsspezifische Brandgefahren/Zündquellen bezogen auch auf spezielle Produktionsabläufe 2. Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung des Betriebes nach DIN 14096 „Brandschutzordnung
  • Regeln für das Erstellen und das Aushängen“
  • Alarmierungswege und -mittel
  • betriebsspezifische Brandschutzeinrichtungen
  • Sicherstellung des eigenen Fluchtweges
  • Sicherheitskennzeichnung nach ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“

Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

  • Brandklassen A, B, C, D und F
  • Wirkungsweise und Eignung von Löschmitteln
  • geeignete Feuerlöscheinrichtungen
  • Aufbau und Funktion der im Betrieb vorhandenen Feuerlöscheinrichtungen
  • Einsatzbereiche und Einsatzregeln von Feuerlöscheinrichtungen und Wandhydranten 2 Inhalte der Ausbildung 8 4.Gefahren durch Brände
  • Gefährdungen durch Rauch und Atemgifte (z.B. durch Kohlenmonoxid)
  • thermische Gefährdungen (z.B. Wärmestrahlung)
  • mechanische Gefährdungen (z.B. durch herumfliegende Teile)
  • besondere betriebliche Risiken (z.B. Metallbrände, Fettbrände oder hohe Brandlasten)

Verhalten im Brandfall

  • Alarmierung
  • Bedienung der Feuerlöscheinrichtungen ohne Eigengefährdung
  • Sicherstellung der selbstständigen Flucht der Beschäftigten
  • ggf. besondere Aufgaben nach Brandschutzordnung Teil C (z.B. Ansprechpartner für die Feuerwehr)
  • Löschen von brennenden Personen

Praxis  

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung (z.B. Situationseinschätzung, Vorgehensweise)
  • realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen, z.B. Simulationsgeräte und –anlagen mit entsprechenden Aufbausätzen
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit der Feuerlöscheinrichtungen erfahren
  • betriebsspezifische Besonderheiten (z.B. elektrische Anlagen, Metallbrände, Fettbrände)
  • Einweisen (vertraut machen) in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich

Evakuierungsgrundlagen – Zusatzmodul

  • Der Sammelplatz
  • Dokumentation einer Evakuierung
  • Grundlagen einer Evakuierung
  • Horizintale & Vertikale Evakuierung
  • Verhalten bei Evakuierungen
  • Materialmöglichkeiten zur Evakuierung
  • Organisation einer Evakuierung
  • Zusammenarbeit mit der Feuerwehr

Ort
Osnabrück oder Inhouse bei Ihnen am Standort (Mindestteilnehmerzahl 10 Personen!)

Dauer
ca. 2,0 Stunden

Max. Teilnehmerzahl
15 Personen

pdf-download

Beschreibung

Unsere Evakuierungstrainings richten sich an Hotelbetreiber, Krankenhäuser & Pflegeeinrichtungen. In einem Theorie & Praxisblock vermitteln wir Grundlagen einer horizontalen & vertikalen Evakuierung und binden das betriebliche Notfallkonzept sowie das Evakuierungsequipment mit ein.  In einem Vorgespräch sammeln wir vorab Informationen zur Durchführung des Seminares und erstellen auf Wunsch ein Seminarkonzept. Danach führen wir das Training mit Ihren Mitarbeitern/innen durch. Dieses Training ist für Sie zertifiziert und wird nach einem Standard durchgeführt. Wir bieten ein interessantes Seminar mit Top Qualität, durchgeführt von Brandmeistern & Rettungsassistenten aus der Berufspraxis. Sollten Sie ein individuelles Angebot für mehrere Teilnehmer wünschen, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail!

Zusätzliche Information

Seminarart

Einzelperson, 15 Personen Gruppe

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Evakuierungstraining – Gruppe Modular”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.